Projekt

NEWFOR (NEW technologies for a better mountain FORest timber mobilization) ist ein durch das „ alpine space“ Programm finanziertes Forschungsprojekt. Das Projekt vereint 14 im Einzugsgebiet der Alpen angesiedelte Institute aus 6 Ländern. Das Ziel des Projektes ist die Verbesserung der Mobilisierung von Holzvorräten aus dem Wald sowie dessen Evaluierung. Das Projekt berücksichtigt die gesamte Ablaufkette der Holznutzung, beginnend bei der Analyse von Waldbeständen bis zur Lagerung des Holzes auf Holzlagerplätzen, wobei der Fokus des Projektes auf der Nutzung von neuen Fernerkundungsmethoden sowie geografischen Informationssystemen liegt. Das dreijährige Projekt wurde im September 2011 begonnen.


Themen

Die Ressourcen des Waldes vs. Laserscanning Aktuelle Entwicklungen im Bereich des Laserscannings erlauben, in Kombination mit anderen verfügbaren Datenquellen wie z.B. Luftbilder oder von Drohnen erfassten Bildserien, eine hochgenaue Erfassung und qualitative Bewertung der Vorräte des Waldes. Die Integration dieser Technologie wird die momentan gegebene Herausforderung einer genauen und robusten Analyse der bestehenden Vorräte des …

Kontext

Gebirgswald : Eine natürliche, zu erschließende Ressource Wald stellt im alpinen Raum eine Kernressource dar. Die Erschließung dieser Ressource ist durch eine erschwerte Erreichbarkeit limitiert, wodurch eine effektive Kartierung, Verwaltung sowie Nutzung im Sinne von Abholzung und Abtransport des Holzes erschwert ist. Die Funktion von Wald im alpinen Raum ist vielfältig. Zum einen dient die ökologische …

Ziele

Das Hauptziel des Projektes „NEWFOR“ ist die Verbesserung des Zuganges zu Wald im alpinen Raum hinsichtlich einer effizienteren Nutzung der Ressource Wald (Abholzung, Transport, etc.) im Einklang mit einem nachhaltigen Waldmanagement der Holzindustrie in Zeiten des Klimawandels. Operationelle Ziele: Die Entwicklung von Methoden zur Analyse des Vorrates bestockter Flächen basierend auf innovativen Methoden der Fernerkundung …

Konsortium

Die Mobilisierung der Holzvorräte des Waldes ist ein gemeinsames Problem aller Länder im alpinen Raum. Wenig Wissen über die Vorräte des Waldes Keine ökonomische Evaluierung der Zugänglichkeit zu den Vorräten Keine Evaluierung der gesamten Versorgungskette in Bezug auf die Holzindustrie Bis jetzt wurden diese Probleme nur auf nationaler Ebene untersucht. Auf Grund der Komplexität des …

Finanzierung

Das Projekt wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des Alpenraum-Programmes finanziert. Das Alpenraum-Programm ist ein durch die EU betriebenes Programm für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Raum der Alpen. Das Gesamtbudget des Projektes ist 2.419.400 EUR und inkludiert eine EFRE Unterstützung von 1.809.484 EUR.